Wie lange hält sich ein Bag-in-Box Wein?

Ungeöffnet hält sich unser Weißwein ca. neun Monate, unser Rotwein etwa ein Jahr, wenn sie ihn bei ca. 10-15°C (ohne schwankende Temperaturen) lagern. Nach Anbruch sollten Sie den Wein innerhalb von 30 Tagen aufbrauchen. Unser Schlauchwein ist wie gemacht für Leute, die Wein trinken und nicht sammeln. Sie müssen nie wieder eine halbvolle Weinflasche wegschütten!

Warum sind manche Weine nicht mehr im Sortiment zu finden?

Wir entwickeln unser Sortiment stetig weiter und sind immer auf der Suche nach neuen Winzern und hochwertigen Weinen zu günstigen Preisen. Das kann dazu führen, dass Weine ausgetauscht oder ganz aus dem Sortiment genommen werden. Wir können Ihnen jedoch versichern, dass wir stets versuchen ein breites Spektrum an hochwertigen Weinen anzubieten, so dass für jeden Geschmack der passende Wein dabei ist.

Warum ist der Wein so günstig? Kann das eine gute Qualität sein?

Wir verkaufen nur hochwertige Qualitätsweine, die anderswo oft mehr als das doppelte pro Liter kosten. Wir können dieses Preisniveau nur anbieten, weil wir konsequent sparen, wo wir können: Unsere Bag-in-Box Verpackung ist günstiger als Glasflasche & Korken. Zudem ist sie leichter und kompakter, was den Transport günstiger macht. Wir kaufen direkt bei den Winzern, somit verdient kein Zwischenhändler mit. Wir haben keine Ladenflächen, die wir teuer mieten müssen, und auch kein Verkaufspersonal. Wir sparen uns teures, ineffizientes Marketing und setzen lieber auf treue Kunden und Ihre Weiterempfehlung im Freundes- und Verwandtenkreis. Zu guter letzt halten wir unsere Verwaltungskosten so gering wie möglich (Mieten, Personal etc.). Die Ersparnis geben wir zu großen Teilen an unsere Kunden weiter. So kommt es, dass unser Wein sehr preisgünstig ist.

Warum bieten wir seit geraumer Zeit auch Weine in Flaschen an?

Die Weine in der Flasche sind in erster Linie zum Probieren gedacht, da viele Leute nicht sofort 3 Liter eines Weins kaufen möchten, den sie bisher nicht kennen. 

Zum anderen können wir durch das Angebot an Flaschen auch Neukunden gewinnen, die die Verpackungsform Bag-in-Box bislang nicht kennen. Wenn sie zunächst den Wein in der Flasche probiert haben, können sie anschließend den gleichen Wein in der günstigeren und umweltfreundlicheren Bag-in-Box bestellen. Durch eine steigende Kundenzahl können wir zukünftig größere Mengen Wein zu noch günstigeren Preisen einkaufen. Diese Ersparnis geben wir dann wieder direkt an Sie weiter.

Was, wenn mir der Wein nicht schmeckt?

Wir nehmen ihn zurück und erstatten Ihnen den Kaufpreis. Ohne weitere Fragen.

Wie lange dauert es, bis der Wein geliefert wird?

Wir sind bemüht, unsere Lagerbestände so gering wie möglich zu halten. Einerseits ist der Wein dadurch frischer und zum anderen spart es Kosten, was wir wiederum in Form niedriger Preise an Sie weitergeben. Wir empfehlen Ihnen, auf Vorrat zu kaufen und soviel Wein zu bestellen, wie Sie in einem halben Jahr verbrauchen.

Um zusätzliche Kosten beim Versand zu sparen versenden wir nur einmal wöchentlich, nämlich immer mittwochs. Wenn Sie bis Dienstag bestellen, wird Ihre Lieferung am Mittwoch versendet und ist somit vor dem Wochenende bei Ihnen.

Warum gibt es eine Versandkostenpauschale?

Der Postversand von Flüssigkeiten stellt hohe Anforderungen an die Umverpackung. Diese müssen speziell zertifiziert sein, um für den Versand genutzt werden zu können. Leider stellt dies einen gewissen Kostenfaktor dar. Unser Tipp: bestellen Sie auf Vorrat und sammeln Sie Bestellungen im Freundes- und Verwandtenkreis, denn ab 60 EUR liefern wir komplett versandkostenfrei!

Worin unterscheidet sich Bag-in-Box von Tetra Pak?

Bag-in-Box ist nicht zu verwechseln mit Tetra Pak. Wein in Tetra Pak muss nach dem öffnen innerhalb kurzer Zeit getrunken werden, weil er mit Sauerstoff in Berührung kommt und dadurch der Oxidationsprozess einsetzt, der den Wein geschmacklich negativ verändert. Bag-in-Box Verpackung dagegen besteht nur außen aus Karton. Innen befindet sich ein Schlauch aus PE* mit einem Zapfhahn. Durch den Hahn dringt auch nach dem Anbruch keine Luft nach innen, der Schlauch zieht sich bei Entnahme zusammen (Vakuum-Effekt). Dadurch kommt der Wein nicht nennenswert mit Sauerstoff in Berührung und der Oxidationsprozess ist stark verlangsamt. Nach dem Anbruch ist Schlauchwein so noch mindestens 4 Wochen trinkbar.

*Innenfolie aus PE (strenggenommen aus LLDPE = Polyethylen) und Aussensperrschichtverbundfolie mit Sauerstoffbarriere aus EVOH (Ethylenvinilalcohol).
 

Ist Wein im Karton nicht grundsätzlich von schlechter Qualität?

Die Qualität eines Weins ist zunächst einmal völlig unabhängig von der Verpackungsform. Es wird viel schlechter Wein in Glasflaschen verkauft.
Die Bag-in-Box Verpackung hat drei große Vorteile gegenüber Glasflaschen: Der Wein ist nach Anbruch länger trinkbar (mindestens 4 Wochen), die Verpackung ist günstiger und sie hat eine bessere Ökobilanz (Glas ist ein wertvoller Rohstoff).
Diesen Vorteilen steht ein Nachteil gegenüber: Schlauchweine sind nicht ewig lagerbar (Weißwein etwa 9, Rotwein etwa 12 Monate). Aus diesem Grund bietet sich Bag-in-Box für Trinkweine an, die innerhalb dieser Zeit ausgetrunken werden. Man könnte sagen, Bag-in-Box ist für Leute, die Wein trinken und nicht sammeln.

Was, wenn ich meinen Gästen keinen Wein aus dem Karton anbieten möchte?

Zugegeben: Glasflaschen sehen schöner und edler aus als ein Karton. Ihre Gäste müssen diesen aber gar nicht zu Gesicht bekommen. Wir haben formschöne Weinkaraffen im Angebot. Machen Sie es wie die Italiener: füllen Sie den Wein in eine Karaffe und stellen Sie diese auf den Tisch. Wir garantieren Ihnen: es wird sofort gesellig! La Dolce Vita eben. 

Enthält der Plastikschlauch der Bag-in-Box Verpackung ungesunde Weichmacher?

Der Schlauch unserer Bag-in-Box Verpackungen ist aus dem Kunststoff PE (Polyethylen), welcher keine Weichmacher enthält.

Polyethylen (PE) ist nicht zu verwechseln mit PET (Polyethylenterephthalat), welches häufig für Getränkeflaschen verwendet wird und Weichmacher enthalten kann. PET entstammt der Familie der Polyester, PE der Familie der Polyolefine. Es handelt sich somit um komplett unterschiedliche Kunststoffe.

Die Weinkampagne nutzt die PE Schläuche von der Smurfit Kappa Gruppe, dem größten europäischen Hersteller von Bag-in-Box Verpackungen, welche den lebensmittelrechtlichen Freigaben entsprechen und entsprechend keinerlei ungesunde Weichmacher enthalten.

Warum verwendet die Weinkampagne keinen Schlauch mit Aluminium-Schicht?

Häufig werden Weinschläuche mit einer Aluminiumbeschichtung als Sichtbarriere verwendet. Die Weinkampagne hat sich jedoch bewusst gegen den Einsatz einer Aluminiumbedampfung entschieden, da das Material somit sortenrein bleibt und eine einfache Entsorgung und 100%ige Recyclingmöglichkeit gegeben ist. 

Zudem ist Aluminium gesundheitlich stark umstritten, so dass wir darauf verzichten möchten. Das macht unsere Schläuche umweltfreundlicher und nachhaltiger. Wenn Sie den Wein in der Box oder aus der Karaffe ausschenken, ist der Weinschlauch nicht sichtbar. 

Was bedeutet "ökologischer Weinbau"?

Ökologischer Weinbau unterliegt in Deutschland strengen Richtlinien (die sogar die europaweit geltenden Richtlinien der EG noch übertreffen). Die Weinkampagne Winzer sind entweder Mitglied bei Ecovin, dem Bundesverband Ökologischer Weinbau, oder bei Bioland, dem Verband für ökologischen Landbau. Beide Markenzeichen garantieren den Verbrauchern gehobene Qualität und ökologische Konsequenz. Mehr dazu unter http://www.ecovin.de und http://www.bioland.de

Was bedeutet "veganer Wein"?

Wein an sich ist natürlich immer ein rein pflanzliches Produkt, da der Wein bei der Gärung von Traubensaft entsteht. Aus ganz natürlichen Gründen, befinden sich im Wein Trübstoffe, die sich sehr unschön am Boden von Glas, Flasche oder Schlauch absetzen würden. Um diese herauszufiltern, gibt es unterschiedliche Verfahren bzw. Mittel, die eingesetzt werden dürfen. In den meisten Fällen wird Speisegelatine verwendet. Veganer Wein hingegen wird rein mineralisch gefiltert, beispielsweise mit Bentonit. Somit kommt der Wein nicht mit tierischen Produkten in Berührung und darf deshalb als "vegan" deklariert werden.

Die Weine der Weinkampagne tragen seit 2014 fast alle das Vegan-Label des Vegetarierbunds Deutschland. Das vereinfacht die Erkennung für den Verbraucher. Mehr dazu unter http://www.v-label.info/de/home/start.html

Warum bieten wir derzeit neben den deutschen Weinen keine Weine aus anderen EU-Mitgliedsstaaten, sondern nur aus Südafrika an?

Es gibt verschiedene Gründe, warum wir momentan nur südafrikanische Weine anbieten:

Zum einen ist es der Umweltaspekt: Da wir die südafrikanischen Weine in großen Mengen mit dem Schiff hierher transportieren, ist das ein geringerer CO₂-Ausstoß, als wenn wir beispielsweise Weine aus Süditalien mit dem LKW hierherfahren. Wir transportieren die Weine platz- und gewichtsparend im Tank und lassen sie erst hier in Deutschland in der Nähe unseres Lagers abfüllen. Somit sparen wir ebenfalls Transportkosten und dadurch verbunden weitere CO₂-Emissionen.

Die Mitarbeiter auf den Weinbergen bzw. den Weingütern in Südafrika werden überdurchschnittlich bezahlt. Somit können wir auch guten Gewissens bei den ausgesuchten Weingütern einkaufen.

Zu guter Letzt bieten die südafrikanischen Weine ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis. Dadurch können wir Spitzenweine zu günstigen Preisen anbieten.

Generell sind wir immer auf der Suche nach neuen Winzern/Weingütern, mit denen wir zusammenarbeiten können. Wir schließen nicht aus, dass wir in Zukunft auch Weine aus anderen Ländern importieren, sofern diese unseren hohen Anforderungen bezüglich Qualität und Preis-Leistungsverhältnis entsprechen.

Passt der Wein in den Kühlschrank?

Die neu entwickelte 3l Box der Weinkampagne ist nun so schmal, dass sie in jede handelsübliche Kühlschrankinnentür passt. Perfekt also für Weiß- und Roséweine. Kleiner Tipp: Hat man die Box einmal heruntergekühlt, hält sich die Temperatur deutlich länger als bei einer gekühlten Weinflasche. Man kann die Box also auch toll zu einem Picknick mitnehmen. 

Kann ich die alten Weinkampagne Newsletter irgendwo nachlesen?

Wir haben in unserem Wein-Magazin die Weinkampagne Newsletter für Sie archiviert, so dass Sie bei Interesse jederzeit nachlesen können, falls Sie etwas interessiert. Hier finden Sie sie: Newsletter-Archiv

Unser Newsletter umfasst Themen wie die Vorstellung neuer Weine und Winzer, Neuigkeiten innerhalb der Weinkampagne, Ankündigungen aber auch allgemeine interessante Artikel rund ums Thema Wein. Wenn Sie zukünftig unseren Newsletter erhalten möchten, können Sie sich gerne hier eintragen: Newsletter anmelden

WEINKAMPAGNE - Icons Facebook WEINKAMPAGNE - Icons Twitter WEINKAMPAGNE - Icons Google+